Dienstag, 20. März 2012

Mini Workshop zum Greenhouse Garden Set

Guten morgen zusammen!

Da ich von einigen gefragt wurde wie ich bei dieser Karte den dunkleren Rand der Blüte gemacht habe, habe ich mich hingesetzt und einen kleinen Mini-Workshop gemacht.

Als erstes stempelt ihr die Blüte einmal hell ab, hier in Pflaumenzart.

 Nun nehmt ihr den Stempelsetzer zur Hand und stempelt die Blüte nochmals ab. Wichtig ist, dass die Folie und der Plastikwinkel genau im rechten Winkel angelegt werden und der Stempel ebenso.

Nun färbt ihr den gleichen Stempel mit einer dunkleren Farbe, hier mit Himbeerrot, am Rand ein. Dazu dreht ihr den Stempel im Stempelkissen nur am Rand rein. Dazu bedarf es ein wenig Übung. 

Nun wird die Folie mit dem Stempeldruck genau auf die vorher abgestempelte Blüte gelegt. Den Plastikwinkel ansetzen und die Folie wegnehmen. Darauf achten, dass der Plastikwinkel nicht verrutscht.


Nun den Stempel mit dem eingefärbten Rand im rechten Winkel ansetzen und abdrücken. Vorsichtig den Stempel wieder wegnehmen.

So sieht nun die fertige Blüte aus. Falls das Motiv ein paar Millimeter verschoben sein sollte kann man mit einem Marker dies retuschieren. 

 Nun den Blütenstiel der Blume zur Hand nehmen und ebenfalls in Himbeerrot einfärben.

Genau wie bei der Blüte auf die Folie des Stempelsetzers abstempeln.

Nun die Folie so anlegen bis einem die Position des Blütenstengels gefällt und die Folie dann wieder vorsichtig wegnehmen.

Nun den Stempel wieder rechtwinklig ansetzen, abdrücken und wegnehmen.

Nun habt ihr das fertige Motiv.

Ich hoffe, dass ihr meinen kleinen Workshop einigermaßen verstanden habt. Falls noch Fragen sind, einfach her damit.

Materialien von Stampin Up:
Stempelset Greenhouse Garden
Stempelkissen Himbeerrot und Pflaumenzart


1 Kommentar:

Gypsy hat gesagt…

Huhu Ute!

Vielen Dank. Das schaut total klasse aus. Das werde ich auch mal probieren.

LG Reni